Liga Privada No. 9 Zigarre

Die Entstehungsgeschichte der Liga Privada No. 9 Serie von Drew Estate ist definitiv sehr ungewöhnlich. Die Roller von Drew Estate durften sich – für den Eigengebrauch – einen eigenen Blend – also eine eigene Tabakmischung entwickeln. Wie man sich vorstellen kann, ist das keine triviale Aufgabe und obwohl die Zigarrenroller zwar perfekt ihr Handwerk verstehen, sind sie aber nicht diejenigen, welche die Tabake zusammenstellen für eine Zigarre.

So waren sehr viele Versuche notwendig, bis der Blend allen Beteiligten als „gut genug“ erschien.

Kaffeenoten und feine Süße

Offensichtlich mögen die Drew Estate Roller gerne Zigarren mit Kaffeenoten und einer leichten Süße. Aus diesem Grund wurde als Deckblatt ein Connecticut Broadleaf Oscuro ausgewählt. Hierbei handelt es sich um ein sehr dunkles Blatt, das die Röstaromen und Süße in den Geschmack bringt.

Als Umblatt wurde ein brasilianischer Mata Fina Tabak – der als einer der teuersten gehandelt wird – auserkoren. Er hält die Einlage zusammen und ist für einen guten Abbrand zuständig. Die Einlage selbst besteht aus 7 ! Tabakblättern. Diese stammen aus Honduras und Nicaragua. Normalerweise werden nur 3 Einlageblätter verwendet.

18 Monate Reifung und geringe Tagesproduktion für höchste Qualität

Um die aromatischen Zigarren noch besser zu machen, werden alle fertigen Zigarren noch mindestens 1 Jahr – zur Nachreifung – gelagert und kommen erst dann in den Verkauf. Nur 8 Mitarbeiter rollen diese Boutique Zigarren und jedes Paar produziert lediglich 250 Zigarre pro Tag, um die höchste Verarbeitungsqualtität zu garantieren. Die Drew Estate Liga Privada No. 9 ist damit das Non-Plus-Ultra aus dieser Zigarrenfabrik und hat schon viele Aficionados begeistert.

Dank eines Zufalls für alle verfügbar

Die „hauseigenen“ Zigarren wurden 2005 entwickelt und einige davon erhielten Freunde und Bekannte der Roller bzw. des damaligen Fabrikchefs. Das Feedback war so gut, daß sich Drew Estate 2007 entschied, diesen Blend zu vermarkten. Die Produktion konnte auch nur sehr gemächlich gesteigert werden und so gab es anfangs auch nur wenige Händler, welche diese feinen Tabakprodukt erhielten.

Liga Privada No. 9 Zigarren

Komplex, süß, vollmundig und stark

Geschmacklich hat sich der immense Aufwand aber mehr als gelohnt. Die starken Zigarren zaubern Noten von Kaffee, Erde und feiner Süße auf die Zunge. Die Aromen sind perfekt eingewoben in einen komplexen Körper und harmonieren perfekt mit der Stärke. Anfänger kann diese Zigarre nicht empfohlen werden, aber fortgeschrittene Aficionados werden dieses Leckerli zu schätzen wissen.

Die Drew Estate Liga Privada Zigarren gehören definitiv zu den besten in unserem Sortiment und sollte zu einem würdigen Anlass geraucht werden.

Euer Roger

 

Start typing and press Enter to search