Wir haben schon seit einigen Wochen die tollen Tsuge Pfeifen aus Japan. Tsuge gehört zu den japanischen Edelschmieden, wenn es um Pfeifen geht. Die Yoroi Serie hat einen zylindrischen Pfeifenkopf, der von der Form her an englische Bierkrüge angelehnt ist und deshalb in England auch als „Tankard“ bezeichnet wird.

Alle Pfeifen haben ein schwarzes Acrylmundstück, das einen 9mm Filter aufnehmen kann. Mit einer Länge von 13,5 cm sind die Yoroi’s sehr kompakt. Der Pfeifenkopf ist 5,5 cm hoch und hat 2cm Durchmesser für die Brennkammer.

Es gibt die Tsuge Yoroi Pfeifen in vier Ausführungen.

Tsuge Yoroi Sand Black

Diese Tsuge Pfeife wurde sandgestrahlt, so daß die Struktur des Bruyereholz deutlich hervortritt.

Tsuge Yoroi Sand Black

Tsuge Yoroi Carbon Gold

Bei dieser Pfeife wurde der Kopf mit Carbon verkleidet. Eingefasst wird die Verkleidung durch zwei Aluminiumfassungen in goldener Farbe. Die Pfeife sieht wirklich pfiffig aus.Tsuge Yoroi Carbon Gold Pfeife

Tsuge Yoroi Carbon Silver

Identisch zur Carbon Gold, aber in Silberfarbe gehalten.

Tsuge Yoroi Carbon Silver Pfeife

Tsuge Yoroi Smooth Silver

Bei dieser Ausführung wurde der Pfeifenkopf fein poliert und zeigt sehr schön die Faserung des Bruyereholzes.Tsuge Yoroi Smooth Silver

Die Yoroi Serie gehört auf alle Fälle zu den interessanteren Zigarrenserien aus dem Hause Tsuge und spricht, bedingt durch das moderne Design, auch jüngere Pfeifenraucher sehr an. Wer neugierig geworden ist, findet alle

Roger Jegg

Start typing and press Enter to search